Warnung vor Gefahren bei elektronischen Korrespondenzen

Wir warnen im Sinne der DSGVO ausdrücklich vor der Verwendung von Kontaktformularen. Sie müssen sich des geschriebenen Inhalts sehr bewusst sein.
Lesen Sie bitte unbedingt die folgenden Warnhinweise und unsere Datenschutzhinweise!

Durch Absenden Ihrer Daten werden die von Ihnen angegebenen Informationen im Internet zwischengespeichert. Mit dem Klick auf den Button [Email senden] erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten elektronisch übertragen werden. Es besteht trotz DSGVO eine gewisse Restwahrscheinlichkeit, dass diese Daten in der Übertragungsphase durch unbefugte Dritte mit bösartigen Absichten eingesehen werden können.
Alle von Ihnen über die Tastatur Ihres Computers eingegebenen Informationen werden bei uns im Email-Postfach zwischengespeichert.
Eine wissentliche Weitergabe an Dritte durch uns erfolgt nicht, es sei denn, wir werden behördlich und rechtskräftig dazu aufgefordert.
Wir speichern Ihre Angaben nicht auf externen Datenträgern oder in anderen Speichermedien als der Festplatte desjenigen Computers, auf dem die Email eingesehen wird.
Nach Beenden unserer gegenseitigen Kommunikation werden Ihre Angaben von unserem System gelöscht und nicht weiterverwendet.
Sofern Sie geschäftlich mit uns in Kontakt stehen, müssen wir zur Durchführung unserer geschäftlichen Pflichten Ihnen gegenüber die Korrespondenzen auch ausdrucken. Das gedruckte Papier wird dann Ihren Namen, Firmennamen, Adresse(n), Telefonnummer(n) und Mailadresse(n) enthalten. Ausdrucke dieser Art werden über mehrere Jahre bei uns archiviert und können von staatlichen Behörden und Landesbehörden eingefordert und eingesehen werden.

Mit dem Absenden Ihrer Nachricht durch Klicken auf [Email senden] bestätigen Sie, dass Sie diese Warnhinweise gelesen und verstanden haben.